Spring Cup 2003

07.06.-09.06.03 / UYCNs / UYCNs / SP

Es versprach eines der heißesten Wochenenden des Jahres zu werden und keine Wolke trübte den Himmel. Und trotz der brütenden Hitze von über 30 Grad fanden in Summe an die 200 Schiffe den Weg in den Union Yacht Club Neusiedl zum alljährlichen Spring Cup.
Mit dabei 20 Europes. Von den „Neuen“ waren erfreulich viele da und schreckten sich nicht vor dem verschrieenen Starkwindrevier, das seinem Ruf an diesem Wochenende eher nicht gerecht worden ist. Von den „Alten“ haben leider ein paar gefehlt, aber die sehen wir hoffentlich alle in zwei Wochen bei der Staatsmeisterschaft in Rust.
Samstags war erst für 14 Uhr der Start geplant, was schon einmal ein gemütliches Anreisen garantierte. Der in der Früh angesprungene Nord-West-Wind wurde bis dorthin jedoch leider immer schwächer. Aber da wir zum Segeln da waren, wurden wir vom Wettfahrtleiter Helmut Czasny (vom BYC) auf den See gejagt. Lichtschutzfaktor 28 war keine Seltenheit, Bikinis auch nicht, so wie schwacher Wind und etliche Dreher von West bis Ost. Dennoch schafften wir 2 brauchbare Wettfahrten und erreichten den Hafen gegen 18.30, um dann im neuen Clubhaus, welches nun schon wirklich tolle Ausmaße annimmt, bei Segler-Buffet und kühlen Getränken den Tag Revue passieren ließen. Des Nächtens fand man sich im „Neusiedler“ oder anderen Lokalen im Ort ein. Der Sieger des Tages war Patrik Cesky AUT131, der beider Wettfahrten für sich entscheiden konnte.
Recht human begann Tag Nummer 2 dieser Veranstaltung, denn der Start war diesmal für 11 Uhr angesetzt. Vorerst versprach der Blick auf den glatten See nichts Gutes. Aber wir hatten Glück, der vom ORF angekündigte „lebhafte Südwind“ sprang dann doch gegen Mittag an. Zwar nicht so lebhaft, wie versprochen, aber immerhin mit 1-2 Bft, so daß man hin und wieder hängen konnte. Sonnenbrände waren keine Seltenheit, insofern sie nicht schon vom Vortag bestanden, denn bei sieben Stunden am Wasser, freute man sich schon über ein wenig Schatten. Fazit waren 4 schöne Wettfahrten bei Südwind. Wiederum etwas Drehend, aber ein bisschen anspruchsvoller darf’s schon sein. Souverän gaben sich wiederum Patrik und Armin, die das Feld vorneweg kontrollierten und sich einen satten Vorsprung bei ziemlich jeder Wettfahrt heraussegeln konnten. Nur einmal hatte Patrik Pech mit seiner Ruderanlage und musste eine Wettfahrt mit DNF beenden. Nasse Erlebnisse machte Simone Freudenreich, die nach langer Abwesenheit wieder ein Lebenszeichen von sich gab. Sie kenterte unverhofft auf einer Vorwind. Dies machte sie aber nicht minder erfolgreich, denn sie beendete die gesamte Serie als Fünfte und konnte neben Patrik und Armin als einzige auch einen Wettfahrtsieg verzeichnen!
Sieger der Wettfahrten 3-7: Patrik 1x, Armin Raderbauer AUT123 2x und Simone Freudenreich AUT68 1x
Schwer gezeichnet von dem langen Segeltag waren wohl alle, aber trotzdem alle froh, denn es standen ja nurmehr zwei weitere Wettfahrten ins Haus.
Der Pfingstmontag begann erfreulich mit viel Wind aus Nord-West, der zwar bis 11 Uhr etwas abflaute, aber dennoch ausreichend mit bis zu 4 Bft, die Serie komplettierte. In der ersten Wettfahrt begann es recht heftig zu regnen, was den Wind zwar deutlich reduzierte, aber danach wieder mindestens genauso heftig wieder anspringen ließ. Die Wettfahrten waren schnell vorüber und gegen 14 Uhr waren alle Schiffe wieder an Land. Um so schneller waren sie auch schon aufgeladen und die Siegerehrung um 16 Uhr bedeutete schließlich das Ende einer gelungenen Veranstaltung.
Tapfer geschlagen hat sich auch ein Neueinsteiger. Lukas Hobiger saß zum ersten Mal auf der Europe und beendete trotz etwas veraltetem Boot und leichten Handling-Schwierigkeiten alle Wettfahrten und das nicht immer als Schlusslicht! Hoffentlich war das kein einmaliger Kurzbesuch in unserer Klasse!

Die stolzen Sieger:

1. Patrik Czesky UYCNs 10Pkte
2. Armin Raderbauer UYCAs 11Pkte
3. Alice Fritsch UYCAs 23Pkte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s